Zentrum für Natur-und Kulturgeschichte des Menschen

Der Forschungsbereich „Natur- und Kulturgeschichte des Menschen“ unter wissenschaftlicher Leitung von Univ.-Prof. Dr. Kurt W. Alt, verbindet transdisziplinär die Bioarchäologie an der Schnittstelle zur Medizin und Zahnmedizin mit der Evolutionären Medizin. Schwerpunkt in der Archäologie bildet die Rekonstruktion der Struktur und Dynamik in prähistorischen und historischen Bevölkerungen. Methodisch stehen dabei Osteologie, Molekulargenetik und Isotopenforschung im Mittelpunkt, laboranalytisch die histologische Forschung an Knochen und Zähnen im Rahmen dentalanthropologischer und forensischer Fragestellungen. Der Arbeitsbereich Evolutionäre Medizin beschäftigt sich mit dem Ursprung und der Entwicklung der Zivilisationskrankheiten sowie Maßnahmen zu deren Prävention. Aufgrund der modernen Lebensumstände bilden hier Ernährung und Bewegung den Fokus.