Master of Science Ästhetisch-Rekonstruktive Zahnmedizin (MSc)

Das ist ein Content-Bild

 

Wissenschaftlicher Leiter: Univ.-Prof. Dr. Constantin von See MaHM
Direktor des Zentrums Moderne Technologien in der Zahnmedizin CAD/CAM; Danube Private University (DPU) Krems

Die ästhetisch-rekonstruktive Zahnmedizin stellt an den Behandler komplexe Anforderungen, um die Patientenwünsche bestmöglich zu erfüllen. Dabei stehen interdisziplinäre Behandlungskonzepte aus verschiedenen Bereichen der Zahnmedizin im Focus. Im postgradualen Masterstudiengang Ästhetisch-Rekonstruktive Zahnmedizin (MSc) wird daher das fachübergreifende Planen und Handeln zum Schwerpunkt der Ausbildung erklärt. Hierbei sind gerade im Bereich der hochästhetischen Versorgung von Patienten eine Vielfalt von Materialien und Methoden verfügbar geworden, die es kritisch einzuordnen gilt. Speziell im Bereich der Digitalisierung der Zahnmedizin gilt es dabei, zwischen technischer Möglichkeit und Integration in den Praxisalltag zu unterscheiden.

Neben den zahnärztlichen Möglichkeiten sind aber auch die gestiegenen Patientenansprüche vermehrt zu berücksichtigen. Diese sind häufig nicht mehr von der Lebenserwartung oder Lebensphase, sondern viel mehr von der zu erreichenden Lebensqualität geprägt. Hier kommt dem Bereich der festsitzenden Versorgungen eine immer höhere Bedeutung zu. Dieses schließt auch die zeitliche Planung und Anfertigung von Interimslösungen ausdrücklich mit ein.

Die minimalinvasiven Techniken in der Zahnmedizin und der langfristige Zahnerhalt stellen unter ästhetischen Gesichtspunkten häufig sehr hohe Ansprüche an die Patientenversorgung. Hierzu werden spezielle Kenntnisse und Methoden ausführlich erörtert und dargestellt.

Ziel des Masterstudienganges ist es daher, das interdisziplinäre Denken, Planen und Handeln zu fördern, um unter individuellen Aspekten der Erwartungshaltung eine hohe Patientenzufriedenheit bei optimaler life quality zu erreichen. Vor allem aber, der Zahnarzt kann sich als Master of Science Ästhetisch-Rekonstruktive Zahnmedizin (MSc) öffentlich auszeichnen.