Die vierte Welle der anhaltenden Pandemie

Das Pandemie-Geschehen an der Danube Private University (DPU) aus Sicht der Fachschaft

Wir befinden uns inmitten der vierten Welle der SARS-CoV-2 Pandemie und bedingt dadurch weiterhin im Ausnahmezustand.

Diese Welle hat uns fest im Griff, das Infektionsgeschehen und die Hospitalisierungen nehmen stetig zu. Nur durch eine adäquate Impfquote kann die Pandemie in Schach gehalten werden.

An der Danube Private University herrscht eine Impfquote von über 90%. Bald als möglich werden auch die dritten bzw. Boosterimpfungen für die Studierenden ermöglicht.

Trotz allem schaffte es die Geschäftleitung der Danube Private University weiterhin den Lehrbetrieb in Regelstudienzeit und vollständig  durchzuführen. Eine Kombination aus eLearning und der Durchführung der berufsspezifischen Praktika in Präsenz sind das Erfolgsgeheimnis um
welches wir von Herzen Dankbar sind.

Die Umstände in welchen wir uns seit nunmehr im zweiten Winter befinden, ließ uns als Studierende der Fachschaft Zahnmedizin, mit der Frage auseinandersetzen, „Was bedeutet es, ein*e Studierende*r der DPU zu sein?“

Es bedeutet Zusammenhalt, wenn es darum geht unsere Universität und den Betrieb der Universität unter geänderten Umständen zu unterstützen, wo auch immer es uns möglich ist. Hierbei ist die Mitarbeit jedes und jeder Einzelnen gefragt und diese Mitarbeit und dieses Verständnis wird hier nicht nur gelehrt sondern vor allem gelebt.

Es bedeutet, Nächstenliebe, wenn wir uns umeinander kümmern, sobald dies jemand benötigt. Wir sind sowohl im Universitätsbetrieb als auch außercurricular miteinander verbunden und halten uns gegenseitig.

Es bedeutet, Freundschaft, die wir über Jahre hinweg aufbauen und nie wieder vergessen werden.

Das Gefühl an der Danube Private University (DPU) aufgehoben zu sein und allen Gegenwind gemeinsam bestreiten zu können ist, schlichtweg, nicht in Worte zu fassen denn dies kann nur erlebt werden und ist nicht mit Worten zu beschreiben. Die Werte welche an dieser Universität vermittelt werden sind zweifellos Avantgarde, und wegbereitend für jede*n erfolgreiche*n Zahnärzt*in.

An dieser Stelle wollen wir uns herzlich bei allen Kommilitoninnen und Kommilitonen bedanken, für den enormen Zusammenhalt, den wir während dieser Pandemie bislang erleben durften und weiterhin mit Sicherheit erleben werden. Durch die Einhaltung der Hygienerichtlinien und hohe Impfquote kann der Universitätsbetrieb stets aufrecht erhalten werden. Wir wollen uns bedanken für das Verständnis welches jeder Studierende aufgebracht hat, die Anpassungsfähigkeit von Seiten der Universität und der Studierenden. Und wir wollen uns bedanken für die tiefe Verbundenheit und Freundschaft die diese Universität zu etwas ganz Besonderem macht.

Zudem wollen wir den Abschlussjahrgängen, welche geprägt durch die Pandemie, trotz allem ihren Abschluss zum Dr. med. dent. erfolgreich  absolvieren konnten, herzlich gratulieren und ihnen das Gefühl der Verbundenheit der Danube Private University (DPU) mit auf den Weg geben.

Bitte bleiben Sie gesund, und bis demnächst.
Im Namen der Fachschaft der Danube Private University (DPU)
Alina Hofmann, Carina Leitl, Julius Bloch, Tibor Petri