Studienaufbau und -inhalte

Vorklinik

1. Studienabschnitt: 1. und 2. Semester

Der erste Studienabschnitt umfasst zwei Semester mit insgesamt 1.660 Unterrichtseinheiten (UE = 45 Min.), entsprechend 83 Semesterwochenstunden (SWS). Der Workload beträgt 1.500 Stunden, entsprechend 60 ECTS-Creditpoints.

Lehrveranstaltung V
UE
S
UE
P
UE
Gesamt
UE
SWS ECTS
Einführung Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde 140 60 - 200 10 7
Biologie oraler Strukturen 60 20 - 80 4 3
Einführung klinische Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, zahnärztliches Instrumentarium und Patientenvorstellung* 60 - 20 80 4 3
Grundlagen Praxishygiene* - 20 20 40 2 2
Zahnärztliche Werkstoffe, Dentale Technologie 40 20 - 60 3 2
Berufsfeldkennung, Organisation und Gesetzes-/Berufskunde* - 100 120 220 11 7
Praktikum Einführung Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde* - 40 140 180 9 6
Einführung Epidemiologie, Biometrik und Statistik 80 20 - 100 5 4
Physik, Strahlenkunde* 60 - 20 80 4 3
Chemie* 80 - 40 120 6 4
Biologie, Zytologie* 60 - 20 80 4 3
Allg. Psychologie, Medizinische Psychologie, Soziologie mit klinischen Bezügen, Psychopathologie und Neuropathologie 40 20 - 60 3 2
Wissenschaftliches Arbeiten 120 40 - 160 8 6
Englische Fachterminologie - 140 - 140 7 5
Medizinische Ethik 60 - - 60 3 3
Gesamt 800 480 380 1.660 83 60

Zum Ende des ersten Studienabschnitts erfolgt die erste Diplomprüfung (FIP I/SIP I), deren erfolgreiche Teilnahme Voraussetzung für den Eintritt in den zweiten vorklinischen Studienabschnitt ist. 

2. Studienabschnitt: 3. bis 6. Semester

Der zweite Studienabschnitt umfasst vier Semester mit insgesamt 3.390 Unterrichtseinheiten (UE = 45 Min.), entsprechend 169,5 Semesterwochenstunden (SWS). Der Workload beträgt 3.000 Stunden, entsprechend 120 ECTS-Creditpoints. Studierende anderer Universitäten, die sich für einen Quereinstieg in den zweiten Studienabschnitt an der DPU bewerben, müssen die 1. Diplomprüfung (FIP/SIP I) oder eine äquivalente Prüfung nachweisen. Über die Gleichwertigkeit entscheidet, unter Berücksichtigung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen (auch ENIC-NARIC), der Departmentleiter in der Fakultät Medizin/Zahnmedizin.

Lehrveranstaltung V
UE
S
UE
P
UE
Gesamt
UE
SWS ECTS
Anatomie, Makroskopische Topografie, funktional einschließlich Neuroanatomie* 240 80 40 360 18 12
Mikroskopische Anatomie, Histologie* 120 40 40 200 10 7
Embryologie, Ontogenese 60 20 - 80 4 3
Entwicklung/Wachstum des kraniofazialen Systems 20 10 - 30 1,5 1
Biochemie, Physiologische Chemie* 120 80 60 260 13 12
Physiologie* 100 80 40 220 11 7
Molekularbiologie, Zytologie 40 20 - 60 3 2
Präventive Medizin/Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Gesundheitswissenschaften und Sozialaspekte der Zahnheilkunde 120 40 - 160 8 6
Prophylaxe/Prävention* 60 20 60 140 7 5
Kursus der Zahntechnik* 20 - 40 160 8 5
Phantom Zahnerhaltung* - 40 160 200 10 7
Phantom Zahnersatzkunde* - 40 160 200 10 7
Allgemeine Pathologie, Histopathologie und Pathologische Anatomie* 60 40 20 120 6 4
Mikrobiologie und Hygiene* 30 30 20 80 4 3
Zahnhartsubstanzkunde udn Kariologie 30 10 - 40 2 1,5
Endodontie 10 10 - 20 1 1
Kinderzahnheilkunde, Primärprophylaxe, Entwicklungspsychologie* 10 - 30 40 20 1,5
Einführung Kieferorthopädie* 40 - 40 80 4 3
Orale Pathologie 30 10 - 40 2 1,5
Zahnärztliche Chirurgie-Propädeutik, Anästhesiologie und Sedierung* 20 - 40 60 3 2
Einführung Radiologie, Röntgenkurs, Dentale Radiologie und Strahlenschutzkunde* 30 - 30 60 3 2
Pharmakologie, Toxikologie und Rezeptieren 60 20 - 80 4 3
Notfallmedizin, Erste Hilfe* 30 30 20 80 4 3
Orofaziale Funktionslehre, Okklusion, Physiotherapie und Physiologie des Kauorgans* 30 - 10 40 2 1,5
Gendermedizin 30 10 - 40 2 1,5
Einführung Innere Medizin 40 - - 40 2 1,5
Einführung Dermatologie 40 - - 40 2 1,5
Einführung HNO-Heilkunde 40 - - 40 2 1,5
Einführung Pädiatrie 40 - - 40 2 1,5
Einführung Allgemeine Chirurgie/Orthopädie 40 - - 40 2 1,5
Ambulanzfamulatur mit POL-Seminar und Phantom Digitale Technologien in der Zahnmedizin und CAD/CAM* - 40 300 340 17 10
Gesamt 1.480 670 1.210 3.390 169,5 120

Am Ende des zweiten Studienabschnittes wird die zweite Diplomprüfung (FIP II/SIP II) durchgeführt, deren erfolgreiche Teilnahme Voraussetzung für den Eintritt in den dritten, den klinischen Studienabschnitt ist. 

Klinik

3. Studienabschnitt: 7. bis 12. Semester

Der dritte Studienabschnitt umfasst 3.620 Unterrichtseinheiten (2.715 Stunden), entsprechend 181 Semesterwochenstunden. Der Workload beträgt 4.500 Stunden, entsprechend 180 ECTS-Creditpoints.

Lehrveranstaltung V
UE
S
UE
P
UE
Gesamt
UE
SWS ECTS
Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten 120 80 - 200 10 7
Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie 40 40 - 80 4 3
Zahnärztliche Chirurgie 80 80 - 160 8 5
OP-Kurs Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie** - - 160 160 8 6
OP-Kurs Orale Chirurgie** - - 160 160 8 6
Zahnerhaltung, Kariologie und Endodontie 30 10 - 40 2 1,5
Behandlungskurs Zahnerhaltung** - - 300 300 15 15
Parodontolgie 30 10 - 40 2 1,5
Behandlungskurs Parodontologie** - - 300 300 15 10
Kinderzahnheilkunde 30 10 - 40 2 1,5
Behandlungskurs Kinderzahnheilkunde** - - 300 300 15 10
Zahnärztliche Prothetik 30 10 - 40 2 1,5
Behandlungskurs Prothetik** - 60 800 860 43 36
Kieferorthopädie 40 - - 40 2 1,5
Behandlungskurs Kieferorthopädie** - - 240 240 12 10
Alterszahnheilkunde 60 - - 60 3 2
Praxis der Inneren Medizin* - - 20 20 1 0,75
Praxis der HNO-Heilkunde* - - 20 20 1 0,75
Praxis der Dermatologie* - - 20 20 1 0,75
Praxis der Allgemeinen Chirurgie/Orthopädie* - - 20 20 1 0,75
Praxis der Pädiatrie* - - 20 20 1 0,75
Wahlpflichtfach* 250 - 250 500 25 18,75
Diplomarbeit - - - - - 20
Prüfungsvorbereitung/Falldokumentation/Praktikaberichte - - - - - 20
Gesamt 710 300 2.610 3.620 181 180

Mit dem vollständigen erfolgreichen Abschluss der dritten Diplomprüfung (FIP III/SIP III) inklusive der Disputation einer Diplomarbeit, wird der Nachweis für das Beherrschen aller für die Ausübung des Berufes Zahnarzt erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten erbracht und das Diplomstudium Zahnmedizin mit dem Dr. med. dent. abgeschlossen.

* Fächer mit immanentem Prüfungscharakter
** Die jeweiligen Behandlungskurse der verschiedenen Fachgebiete werden als Integrierter Behandlungskurs im 72-Wochen-Praktikum durchgeführt. Dies nicht durch Patientenzuteilung dem jeweiligen Pflichtenheft folgend, sondern durch holistische Patientenversorgung zur Erfüllung des Anforderungskataloges im klinischen Kurs.

Legende: V = Vorlesung; S = Seminar; P = Praktikum; UE = Unterrichtseinheit à 45 Min.; SWS = Semesterwochenstunde = 20 UE = 15 h; CP = ECTS-Creditpoint = 25 h Workload